Buschka entdeckt Deutschland

Alle Teile aus Episode 'Aachen'.

Zum Ansehen eines Videos auf "Video ansehen" klicken!

Aachen Teil 4

Erschienen im September 2007

teil4.jpgEs geht gleich um die Wurst: ein kunsthistorisch Bewanderter nimmt Buschka gnadenlos ins Verhör: Vom Octagon bis zum Karolingischen Mörtel wird der wissenshungrige Zuschauer so mit Informationen rund um den Aachener Dom versorgt. Bei gutem Wein versammelt, erzählen Russisch-Orthodoxe Priester dann über ihren Glauben, und sprechen mit Buschka über die Ökumene. Der entdeckt auf der abendlichen Gass´ ein Paar, das genau heute seinen 15. Hochzeitstag feiert. Sie lassen ganz kurz in ihr Glück blicken – da muß Buschka das Salsa-Fieber! Er begegnet Feierlustigen und leider auch unbelehrbar „Prolligen“, die den Dreh nicht gerade zum Genuß machen. Ein Baby-Beautyshot, etwas Brunnen-Kultur, verrührt mit einem spontanen Rap und einem Gespräch über Vorbilder in den Jugendmedien -das ist der Cocktail, den Buschka heute zum Flatratesaufen verteilt. Zum Schluß versucht sich der vom Tage geschundene, halb stammelnde Reporter gar selbst als Freestyler. Aachen de luxe – aber nur für harte Nerven!

Medium: de.sevenload.com
Link: de.sevenload.com



Aachen Teil 3

Erschienen im August 2007

teil31.jpgBuschka begegnet einer Schwester aus einem privaten Dialyse-Institut. Sie erklärt ihm in der Einrichtung die Funktion einer Künstlichen Niere, spricht über den Ablauf einer Blutwäsche, und erzählt, wie das Leben von Dialyse-Patienten aussieht. Am Bahnhof riecht dann alles nach einem Treffen der Superlative: Begegnet Buschka Dieter Kronzucker von N24?? Ein Marsch durch das berühmte Marschiertor aus dem 13. Jahrhundert (!!) führt den Stegreif-Reporter dann zu zwei Schwestern: Johanna kommt aus Droißig und hat in Aachen eine Ausbildung angefangen, ihre Schwester Marleen ist zu Besuch. In der Innenstadt dreht plötzlich ein Aachener den Spieß um und stellt Buschka Fragen zu Geschichte und Baustilen -aber dazu dann mehr in Teil 4…

Medium: de.sevenload.com
Link: de.sevenload.com



Aachen Teil 2

Erschienen im August 2007

teil22.jpgIm Zollhaus an der “Straße Karl des Großen” erfährt Buschka Details über “Den Belgier an sich”, das keusche Los der Töchter des Kaisers, und über das ehemalige “Butterfaß”. Weiter on the road gibt´s dann im schönen Eupen original belgische “Boulets à la liégeoise”, schöne alte Häuser und deutsche Straßenschilder. In Aachen machen die beiden lästigen mitgeschleppten Schirme Buschka dann unerwartet zum Samurai, der allerdings zunächst mit einem Mitglied des Autonomen Zentrums ein friedfertiges Gespräch über Anarchismus führt. Beim harmlosen Gang in den Park wird er dann aber wegen seiner Pressetätigkeit aggressiv beschimpft, und berichtet zum ersten Mal öffentlich über seine Entschlossenheit zur Verteidigung. Buschka erklärt an einem gewerblich genutzten Bunker Kindern den Begriff “Fall Out”, spricht mit zwei Schülerinnen über das Wichtige in ihrem Leben, und präsentiert den Zuschauern einen grandiosen Blick über die verträumten Dächer von Aachen.

Medium: de.sevenload.com
Link: de.sevenload.com



Aachen Teil 1

Erschienen im August 2007

teil12.jpgAuf dem Weg nach Aachen macht Buschka einen Abstecher nach Holland, geht mit einer jungen Familie einkaufen und spricht mit einer Frau über Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den europäischen Nachbarn. Er lauscht einem holländischen Kinderlied, “stürmt” eine Metzgerei, und entdeckt ein Kloster. Am Dreiländerpunkt (von denen es mehrere gibt) zwischen Deutschland, Holland und Belgien weht in einem Labyrinth  -allem Regen zum Trotz- der verbindende, freie Geist Europas, Buschka hält eine bewegende Ansprache zum zurückliegenden G8-Gipfel und berichtet danach exklusiv über seinen delikaten Part bei “Ein Fall für Zwei”. Und es wird wieder privat: Die nächste Grenze wird überschritten: In Belgien wird Buschka von einem deutsch-holländischen Pärchen in ein ehemaliges Zollhaus eingeladen, in dem er mehr über das Zusammenleben der drei Nationen erfährt. Buschka entdeckt Deutschland – in diesem Teil mal komplett im Ausland!

Medium: de.sevenload.com
Link: de.sevenload.com