Buschka entdeckt Deutschland

Alle Teile aus Episode 'Bonn'.

Zum Ansehen eines Videos auf "Video ansehen" klicken!

Bonn – Teil 4

Erschienen im April 2007

teil41.jpgDie Buschka-”Akte Bonn” schließt sich mit diesem vierten und letzten Teil erstmal wieder. Im Schutze der Nacht entdeckt der neugierige Journalist ein “Christmas-Wonderland”, mimt unter höchsten schauspielerischen Anstrengungen ein echtes Auto, das auf eine Autobahn (!) auffährt, und nimmt an einer ganz besonderen orientalischen Familienfeier teil. Bevor die ersehnte Nachtruhe erreicht ist, begegnet Buschka dann sogar noch Kennern der Bonner “Ghetto”-Szene. Peace out und seien Sie auch bei Episode 10 wieder dabei!
» Video ansehen



Bonn – Teil 3

Erschienen im April 2007

teil31.jpgWeiter geht´s mit dem Gespräch im Türkischen Restaurant. Die Themen sind Zwischenmenschliches, Gastfreundschaft, Wohlstand, und Familienzusammenhalt. Wird Deutschland jetzt wieder ein bißchen menschlicher “zusammenrücken”? Es geht wieder mal um Sprache, Schleier, Religion. Und wie geht man heute um mit Klischees wie “Ey gib´mal Deine Jacke” und dem knallharten Vorurteil vom Messer oder der Knarre in der Tasche? Danach entdeckt Buschka kindliche Straßenmalerei in der Bonner Fußgängerzone, versucht Jan zum Singen zu animieren, und trifft wenig später zwei Kinder, die mit ihm zusammen zwei Weihnachtslieder ansingen (Die Episode wurde schließlich im Dezember ´06 gedreht). Auf einer Eislaufbahn zeigen der kleine Jeremy und die Eisprinzessin Nina ihr Können auf schnellen Kufen. Nina will außerdem eine berühmte Sängerin werden, und gibt uns deshalb eine exklusive Gesangs-Kostprobe.

» Video ansehen



Bonn – Teil 2

Erschienen im April 2007

teil2.jpgBuschka läßt die Katze aus dem Sack: heraus aus der Neutralität des Journalisten und Doku-Filmers mutiert er am Bonn-Beueler Rheinufer zum Aktivisten gegen den Blauen Dunst! Als er wieder zu sich kommt, trifft er Gabi, stolze Halterin zweier Hunde und auf dem Weg zur Namenstag-Feier ihrer Mutter. Nach dem Genuß wegbegleitender animalischer Akrobatik kommt Buschka zum Gratulieren und auf eine Apfelschorle noch kurz mit zu Mama Katharina. Danach versucht er mutig, mittels Harpune einen etagenhohen Stuhl zu entern, der mitten auf einer Wiese steht. Nach lecker Schmackofatz in einem türkischen Restaurant kommt Buschka mit den Besitzern des Hauses in´s Gespräch, die vom “alten Bonn” aus der Zeit vor dem Umzug der Bundesregierung nach Berlin schwärmen. Themen sind außerdem die Globalisierung und ganz pragmatische Überlegungen zu denkbaren Instrumenten der Regulierung des internationalen und europäischen Handels: wir sind beim “Teuro” angekommen. Dieser Teil endet mit einem Appell des Restaurant-Inhabers an die Zuschauer. Im kommenden Teil 3 wird das Gespräch mit der Familie fortgesetzt.

» Video ansehen



Bonn – Teil 1

Erschienen im April 2007

teil1.jpgAuch die frühere Bundeshauptstadt ist vor Buschka nicht sicher: in Bonn spielt diesmal die Musik! Buschka überrascht eine Bonnerin bei ihren Geburtstagsvorbereitungen, und läßt sich ihr hübsches und gemütliches Häuschen von innen zeigen -mit exklusivem Blick aus dem Dachfenster! Schon ist wieder “die Philosophie des Alltags angeregt”, und es geht um das knallharte Thema Takeaway- contra Exklusiv-Produkte. Am Rhein findet Buschka dann ein altes Schriftstück, enttarnt eine Rampe von Außerirdischen, und trifft schließlich einen Ruderverein unerschrockener Studenten, die dem Zuschauer das Gefühl vermitteln werden, sich jeden Augenblick selbst den erbarmungslosen Fluten des mächtigen Stromes entgegenzustellen!

» Video ansehen