Buschka entdeckt Deutschland

Alle Teile aus Episode 'Düsseldorf'.

Zum Ansehen eines Videos auf "Video ansehen" klicken!

Düsseldorf – Teil 4

Erschienen im Mai 2007

se10t4.jpg

Als krönenden Abschluß von Episode 10 feiert das Buschka-Team das Jubiläum bei Thomas, einem lieben alten Freund von Jörg. Dieser Teil ist fast schon privat -aber es gibt auch “massentaugliche Höhepunkte” wie gnadenloses Fettabsaugen, oder Jan´s Horrorgeschichte von der verrutschten Kontaktlinse. Ausnahmsweise erhält der Zuschauer diesmal sogar noch Einblick in´s sonntägliche Geschehen: Thomas gibt exklusiv zum B.e.D.-Jubiläum etwas von seinem musikalischen Können zum besten. Und Jörg und Jan bringen sich auch noch ein. Ein Traum. Freuen wir uns auf weitere 1000 Episoden!

» Video ansehen



Düsseldorf – Teil 3

Erschienen im Mai 2007

se10t3.jpgAm Belsenplatz spricht Buschka mit zwei Jugendlichen, die von Schlägereien und “Abziehen” an diesem Ort erzählen. Auf einem surreal anmutenden Weg im Nichts zwischen Hinterhöfen und Gewerbegelände driftet der wackere Journalist dann in seine Gedankenwelt ab, und konfrontiert den Zuschauer mit elementaren Fragen an das Leben. Schließlich entdeckt Buschka sogar den Garten Eden. In der Evangelischen Auferstehungskirche Düsseldorf-Oberkassel wird Jan und ihm leckerer Kaffee und Wegzehrung offeriert, und in einem von der Öffentlichkeit abgeschirmten “Backstage-Gewölbe” berichtet er über die gescheiterten Versuche, japanische Kultur in Düsseldorf vor die Linse zu bekommen. Aber das Harren lohnt sich: Buschka darf einer exzellenten Chor- und Orchesterprobe beiwohnen: Der 70-köpfige Kirchenchor unter der Leitung von Kantor Thorsten Göbel probt zusammen mit dem Vogtland Philharmonie Orchester Greiz/Reichenbach wundervolle Stücke wie “Vom Himmel hoch”!

» Video ansehen



Düsseldorf – Teil 2

Erschienen im April 2007

snapshot20070424191528.jpgBuschka überquert den Rhein. Der Zuschauer lernt eine ungewöhnliche Art der Zeitdarstellung kennen, Buschka bietet zum ersten Mal WIRKLICHE Interaktivität im Web 2.0, und man erfährt, mit welch raffinierter Idee Adolf Hitler Düsseldorf beschenkt hat. Buschka enthüllt, wie Jan für den Job Nahrung zugeführt wird, wagt sich todesmutig auf ein Kite-Skateboard, und zeigt so ganz nebenbei einen Kite-Skater, der damit sogar fliegen kann. Im malerischen Straßenbild Düsseldorfs entführt er schließlich den Zuschauer in die Welt der Kaiserzeit, und spricht in einem Imbiß mit einem Mann, der seit seiner Kehlkopfkrebs-Operation auf eine Sprechhilfe angewiesen ist.

» Video ansehen



Düsseldorf – Teil 1

Erschienen im April 2007

e10t1.jpg Diesmal ist Buschka in Düsseldorf unterwegs. Die gesamte Episode läßt ein wenig mehr in die Arbeit “hinter den Kulissen” blicken, es ist etwas mehr von dem zu sehen, was Jörg und Jan so machen, damit die Bilder “buschka-esk” auf den Schirm kommen. Buschka erzählt von dem Problem, daß man in Deutschland nirgends “mal eben so” Pipi machen kann, und von dem Zauber, daß Milva seine Gedanken erobert hat. Er kommt außerdem mit zwei engagierten Mode-Designerinnen ins Gespräch, die ihre Arbeiten im eigenen Laden verkaufen, klingelt bei Ministerpräsident Jürgen Rüttgers, besucht den WDR, und bringt dem Zuschauer die Welt des Skate-Hockey näher.

» Video ansehen