Buschka entdeckt Deutschland

Alle Teile aus Episode 'Hamburg'.

Zum Ansehen eines Videos auf "Video ansehen" klicken!

Hamburg – Teil 7

Erschienen im Dezember 2007

teil7.jpgAlle Highlights in 10 Minuten! Buschka ist in diesem atemberaubenden Roadmovie noch immer auf dem Rückweg von Hamburg nach Wiesbaden, und der Künstler Dr. Treznok leistet Jan und ihm dabei kompetente “Talk-Gesellschaft”. Der Musiker erzählt von Konzerten mit Null Zuschauern, stellt seine Bücher “Köln-Koog & Anderswo” und “Machtmissbrauch” vor, und liest daraus Lyrik. Der Zuschauer kann durch einen hautnahen Bericht endlich eine Verbindung zwischen Heino und den Einstürzenden Neubauten herstellen, und das politisch neutrale Deutsche Volkslied bekommt etwas positive Medienaufmerksamkeit, -fernab von Kitsch-Vermarktung oder Braunem Gedankengut. Und schon umschmeicheln das Stammpublikum wohlige Klänge von Rolf Zuckowski, die ganz sanft auf ein knallhartes Thema einstimmen wollen: Dr. Treznok erzählt von seinem “sehr speziellen” Umgang mit Legasthenie, die er als “Linksschreibstärke” bezeichnet. Ein echter Stau kommt in diesem Straßen-Epos ebenfalls vor. Mit einem Kurzportrait von Dr. Treznoks Kunstprojekt “Däutschlandliebe” schließt die kleine Matinée aus Hamburg. In Episode 19 springt Buschka dann wieder ins Kalte Wasser. Bleiben Sie dran!

» Neu: B.e.D. im Handy-TV!

10-Minuten-Version als Vorschau:Medium: de.sevenload.com
Link: de.sevenload.com
Volle 30-Minuten-Version zum Download:



Hamburg Teil 6

Erschienen im Dezember 2007

snapshot20070820014921.jpgAlle Highlights in 10 Minuten! Bei köstlichem selbstgemachtem Gateau au Chocolat mit Vanilleeis heißt es langsam, von den lieben französischen Gastgebern Abschied zu nehmen. Weiter geht´s am nächsten Tag. Am Hauptbahnhof steigt der Mainzer Künstler Dr. Treznok in die Buschka-entdeckt-Limousine zu, die sich auf dem Weg zurück nach Wiesbaden befindet. Improvisierte Mini-Keyboard-Musik und
vorbeirauschende Stadtimpressionen von Hamburg liefern die perfekte Atmosphäre für den nun folgenden Interview-Teil, der ausschließlich im Auto stattfindet. Angefangen bei schwulen Uniform-Fetischisten über die Philosophie des Rumgammelns und “Aktiven Nichtstuns” nähern sich Dr. Treznok und Buschka mal spielerisch mal kritisch dem Evergreen-Thema Arbeitslosigkeit. To be continued…

» Neu: B.e.D. im Handy-TV!

10-Minuten-Version als Vorschau:Medium: de.sevenload.com
Link: de.sevenload.com
Volle 30-Minuten-Version zum Download:



HAMBURG Teil 5

Erschienen im Dezember 2007

Hamburg Teil 5Buschka entdeckt die Alster, stellt am Heiligengeistfeld den bekannten Bunker “Flakturm IV Hamburg” vor, macht eine Hafenrundfahrt mitsamt Docks und Elbstrand, und geht schließlich am anderen Elbufer, in Finkenwerder, wieder von Bord. Dort trifft er zwei lebenslustige und aufgeschlossene Franzosen, die am Kiosk kurzerhand ein paar Flaschen Bier mehr kaufen und Buschka mit nachhause nehmen. Man spricht über die deutsch-französische Freundschaft, trinkt und feiert zusammen, und singt zu Videos von Jaques Brel. Das ist Europa!

» Neu: B.e.D. im Handy-TV!

10-Minuten-Version als Vorschau:Medium: de.sevenload.com
Link: de.sevenload.com
Volle 30-Minuten-Version zum Download:



Hamburg – Teil 4

Erschienen im November 2007

teil4.jpgSchon zu Beginn gibt´s ein Feuerwerk der besten Outtakes vom “Shooting” unseres T-Shirt-Werbespots in einem Hamburger Park. Dort spricht Buschka auch mit zwei Hamburger Damen, die von der unvorstellbar harten Zeit des Zweiten Weltkriegs und danach berichten. In einem anderen Park bauen Erwachsene und Kinder ganz individuelle “Gebäude” aus Lehm, und lernen so, ihre Umwelt direkt mitzugestalten.

» Neu: B.e.D. im Handy-TV!

10-Minuten-Version als Vorschau:

Medium: de.sevenload.com
Link: de.sevenload.com

Volle 30-Minuten-Version zum Download:



Hamburg – Teil 3

Erschienen im November 2007

teil3.jpg
An der Sternschanze erfährt Buschka vom harten Kampf um eine gute Wohnung, begegnet der ‘Roten Flora’, und überrascht eine Theatergruppe bei ihrer Generalprobe. Es gibt Shakespeare und danach viel Wissenswertes aus Sicht der Regisseurin und der Schauspieler! Ein Musikerpärchen beim Frühstück ruft Buschka dann wieder in Erinnerung, daß er einst wie Westernhagen in einer Band singen will.

» Neu: B.e.D. im Handy-TV!

10-Minuten-Version als Vorschau:

Medium: de.sevenload.com
Link: de.sevenload.com

Volle 30-Minuten-Version zum Download:



Hamburg – Teil 2

Erschienen im November 2007

teil2.jpgAuf der Reeperbahn begleitet Buschka einen Wohnungslosen, der versucht, für 1,40 Euro ins Theater zu kommen. Und er trifft erlesene Freunde aus der “Internet-Welt”: Casi & Matze, die Macher von “Hansens Taxi”! Buschka kriegt erstmal eine original St. Pauli-Mütze verpaßt, lauscht alter Hamburger Geschichte, verliert gegen die Beiden beim Autorennen, und wird schließlich zu einem Intimpiercing gezwungen. In der Nähe der Herbertstraße zeigen die Kult-Rock´n-Roller dem Ausnahmereporter schließlich eine besonders urige Hafenkneipe mit Tradition, und erzählen, warum Hamburg für sie die schönste Stadt Deutschlands ist.

Änderung zur im Film gezeigten Info:

Hansens Taxi DVD Release Party am 13.12.07 im Clubheim des FC St. Pauli

weitere Infos auf www.hansenstaxi.de

10-Minuten-Version als Vorschau:

Medium: de.sevenload.com
Link: de.sevenload.com

Volle 30-Minuten-Version zum Download:



Hamburg – Teil 1

Erschienen im November 2007

teil1.jpgHummel Hummel! Buschka ist in Hamburg unterwegs! Die Episode beginnt mit Interviews vom JONETTAG. Buschka spricht in den heiligen Hallen der Handelskammer u.a. mit dem Journalisten und Gastgeber des Kongresses, Christoph Ulmer, mit Burkhard Schröder von “Spiggel.de”, Nicola D. Schmidt von “Schmidt´s Warentest”, und dem Künstler und “Netz-Aktivisten” Padeluun.

10-Minuten-Version als Vorschau:

Medium: de.sevenload.com
Link: de.sevenload.com

Volle 30-Minuten-Version zum Download: