Buschka entdeckt Deutschland

LIMBURG Teil 3

Filed under: Buschka entdeckt Deutschland,Limburg — 14. Dezember 2008 @ 16:25

Gleich zu Beginn trifft Buschka derart unfreundlich-desinteressierte Passanten, daß es eine Freude ist. Dann, in einer Seitenstraße, spricht aus ihm wieder die untrügsame Intuition: “Kuck ma – das könnte auch Polen sein!”. Kurz darauf führt das Schicksal Buschka tatsächlich in ein deutsch-polnisch geführtes Haus, in dem Männer gegen Bares körperliche Liebe erstehen können. Der Ausnahmereporter mit der etwas ungepflegt wirkenden Langhaarfrisur erkundet zusammen mit dem Hausherrn das sogenannte “Laufhaus”, und erfährt dabei allerlei Subjektives aus betriebswirtschaftlicher Sicht. Eine der ihre Dienste feilbietenden Damen ist sogar zu einem kurzen Interview bereit, und der Betreiber der Lustörtlichkeit plaudert über seine Einschätzung von bei ihm unbeliebten “Kunden”. Und die Reportage kommt noch weiter in Fahrt – Buschka und Jan steigen quasi als “Embedded Reporter” in den Wagen des Mannes ein, und begleiten ihn bei einer Stippvisite eines aktuellen Renovierungsprojekts in einen nahegelegenen Ort. Ganz nebenbei werden Themen wie Bandenkriminalität, Prostitution, und Zuhälterei gestriffen – zu denen Buschkas Interviewpartner eine ganz eigene Einstellung hat.

LIMBURG Teil 3 from Buschka entdeckt Deutschland on Vimeo.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.