Buschka entdeckt Deutschland

Making of Titelmusik: 1

Filed under: Buschka entdeckt Deutschland — 30. Juli 2006 @ 17:28

Wer möchte, kann sich hier anschauen, wie die kurze Titelmusik zu B.e.D. entstanden ist.
Der ganze schöne Aufwand mit dem Sample von “Jawoll, meine Herrn!” mit Heinz Rühmann und Hans Albers aus dem 1937er Film “Der Mann, der Sherlock Holmes war” war allerdings leider vorerst für die Füße, weil sich die Damen und Herren der BMG/ UFA Ton und der GEMA nach einem ersten Kontakt auf meine letzte Anfrage hin nicht mehr gemeldet haben. Im Vorspann wird´s deshalb wegen des noch ausstehenden “Sample Clearings” momentan nicht verwendet.

>> Hier gehts zu Teil 2!

4 Kommentare

  1. Joachim C. Otto:

    Meine Tochter Rahel (2 1/2 Jahre): Das ist ja ein lustiger Film!

    Greetings from Kassel
    joe-akim

  2. Mathias Beck Aka P.N.O:

    Also ich muss Sagen Der Steve Freestylet echt hammerhart…. probs gehn an ihn und an den produzent beat iss hammer auf jeden fall….
    bei interesse noch en rapper zu finden meldet euch bei mir bin dafür offen kann zwar nicht freestylen aber texte schreiben…!

  3. Fabian S.:

    W°W!!! Hab mir schon alle 3 teile angeguckt voll geil ;)

    vorallem der Freestyle is hammer!!! Aber auch der Beat ist wie gesagt “richtig genial” ;)

    LG

  4. AIN:

    was isn das für en geiler rapper,eh?
    der hats ja mal voll drauf.
    lol.
    wie gehts euch so?
    würde mich freuen,mal wieder was mit euch zu machen.

    gruß steve

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.