Buschka entdeckt Deutschland

Über Jan Vogel

Jan VogelIch bin Diplom Medienwirt, „Kameramann 2.0“, und Co-Produzent bei „Buschka entdeckt Deutschland“. In digitalen Netzen bewege ich mich nun seit 1995 – angefangen mit einer eigenen Mailbox, über das Medienwirtschaftsstudium zur Arbeit bei [di]Unternehmer bis zu Buschka entdeckt Deutschland.

So entstand buschka-entdeckt.de
An einem sonnigen Tag im Juli 2006 fuhren Jörg und ich unsere Inline-Skate Strecke am Rheinufer entlang. Dabei erzählte mir Jörg von seinem Konzept zu Buschka entdeckt Deutschland. Die Idee hat mich sofort begeistert – ich kannte Jörg, und mit dem Wissen über seinen Charakter und seine offene, ehrliche Art auf Menschen zuzugehen war mir klar, dass das Format erfolgreich werden muss.

In meinem Studium lernte ich den Umgang mit der Kamera, und Jörg fragte mich, ob ich mit ihm zusammen nicht eine Test-Episode drehen würde, um damit Werbung für das Format bei TV-Sendern machen zu können.

In dem Moment fiel bei mir die Entscheidung: Warum Werbung bei offline TV-Sendern machen? Mit der Kamera kenne ich mich aus – mit dem Umgang im Netz noch viel besser. Für mich war klar: Wir drehen auf jeden Fall die erste Episode – aber nicht „nur“ als Promotion – wir veröffentlichen die Sendung von Anfang an gleich selbst – und zwar als Video-Podcast im Internet.

„Web 2.0“ als Chance
Mit meiner Diplomarbeit („Ajax als treibende Technologie des Web“) habe ich mich Ende 2005 theoretisch mit den Einflüssen neuer Netz-Technologien auf wirtschaftliche Gesichtspunkte beschäftigt (ja ja, ich weiss, Ajax ist nicht wirklich eine „neue Technologie“). Der Begriff „Web 2.0“ war damals sehr technisch geprägt – ich teilte (und teile) jedoch vielmehr den Ansatz als Philosophie oder Konzept: Die Technik ermöglicht durch ihren intelligenten Einsatz, Projekte und Ideen einfach selbst umzusetzen. Mit Jörgs Konzept zu „Buschka entdeckt Deutschland“ hatte ich nun die Möglichkeit, ein Projekt (und ein extrem viel versprechendes dazu!) im Netz (“2.0″) auch tatsächlich mit selbst umzusetzen und die Theorie in die Praxis umzusetzen.

Ich (als „Onliner“) habe daraufhin den gesamten Weg auf den Skates zurück Jörg von den Vorteilen und Chancen der Veröffentlichung im Internet erzählt. Als „Offliner“ kannte er das Netz bisher nur aus Sicht des Informations-Konsumenten. Meine Argumente habe ich dann unterstützt, indem ich Jörg die Domain buschka-entdeckt.de registrierte und schenke und die erste Version des Blogs installierte. Alles war bereit, wir mussten uns nur noch auf den Weg in die erste Stadt machen. Am 5. August 2006 war es dann soweit. Wir fuhren nach Bad Kissingen – alles weitere ab dann ist Geschichte :)

Über mich:
Bereits seit 1995 bin ich aktiv in digitalen Netzen unterwegs. Damals hießen die E-Mails noch Netmails und wurden anstatt über das Internet über das Fidonet verschickt – dabei brauchte eine Nachricht schon mal 2-3 Tage, um ihren Empfänger zu erreichen. Mich faszinierte zu dieser Zeit neben der technischen Struktur des Netzes vor allem sein Grundgedanke: In einem rein privat entstandenen und betriebenen Netz konnte jeder frei eigene Inhalte an hunderttausende Mitglieder auf der ganzen Welt verschicken.
Mittlerweile steht heute jede Art von Medieninhalt im Internet quasi in Echtzeit zur Verfügung. Aber seit 2006 kommt der Idee, dass jedermann “einfach so” mitmachen kann wieder verstärkt Bedeutung zu. Die entsprechenden Schlüsselwörter wie Web2.0, User Generated Content und Longtail sind in aller Munde (und auf vielen Titelseiten…).

Die damit verbundenen Fragen nach dem Nutzen, der dahinterliegenden Philosophie und dem kreativen, innovativen Umgang mit Technologie beschäftigen mich auch während meines Studiums der Medienwirtschaft an der FH Wiesbaden. Zusätzlich lernte ich hier die Arbeit mit der Kamera zu vertiefen; erste Erfahrungen hatte ich durch kleine Kurzfilmprojekte bereits gesammelt. Der Spaß und die Herausfordernungen des Internets setzen sich auch im Berufsleben fort: Als Teamleiter Online-Systeme bei der Digital-Agentur [di]Unternehmer entwickle ich Konzepte und Lösungen in den Bereichen digitales Marketing, eCommerce und Plattformen. Den kreativen Umgang mit der Computertechnik lebe ich – neben der Arbeit an Buschka entdeckt Deutschland – durch die Realisation von interaktiven multimedia Installation aus.

» Homepage / Bog von Jan Vogel

» Mein Profil bei XING

» Über das Konzept

» Über Jörg Buschka

» Newsletter abonnieren und keine Folge mehr verpassen!